Geschichtsträchtiges Berlin erkunden

Berlin ist eine der angesagtesten faszinierendsten Städte Europas und hat ein sehr großes Angebot an Sehenswürdigkeiten für seine Besucher zu bieten. Eine schöne Möglichkeit, die Highlights in Berlin erkunden zu können ist an einer Führung teilzunehmen. In Begleitung eines Experten bekommen Touristen einen ausgewählten Ausschnitt aus den geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten präsentiert. Allerdinkgs kann man Berlin auch auf eigene Faust erkunden.

Ergreifender Besuch der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Auf dem Gelände und im Inneren der Räumlichkeiten der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, einer ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der DDR-Staatssicherheit, kann die 44 Jahre lang dauernde Geschichte der politischen Verfolgung in der DDR erforscht werden. Verschiedene Angestellte, die Besucher durch die einstigen Gefängnis- und Verhörräume begleiten, sind ehemalige Häftlinge des berühmten und berüchtigten Stasi-Gefängnises und erzählen auf Wunsch ihre ganz eigene Geschichte und wie sie Berlin erleben mussten.

Teufelsberg – Trümmerberg am Rande des Grunewalds

Dieser Ort war zur Zeiten des Nationalsozialismus eine Wehrtechnische Fakultät in Planung die nicht fertig gestellt wurde. Im Kalten Krieg wurden diese Räumlichkeiten als Abhörstation von den Alliierten genutzt. Später in den 90ern war er dann ein beliebter Veranstaltungsort der bekannten Rave-Partys. Heute kann dort die Geschichte ergründet werden und eine von den größten Graffiti-Galerien aus Deutschland bestaunt werden. Ein wunderbarer Blick über die Dächer Berlins ist inklusive.

Die Geschichte Berlins im ehemaligen Bunker erleben

Ungewöhnliche Einblicke bekommt ein Besucher in die Entwicklung und auch die Geschichte Berlins, wenn er die Ausstellung im einstigen Bunker der sich im U-Bahnhof Gesundbrunnen befindet. Die verschiedenen thematischen Rundgänge die der Berliner Unterwelten e.V. anbietet, wie „Mauerdurchbrüche“, „U-Bahn, Bunker und Kalter Krieg“ oder „Humboldthain extrem“ führen in die Tunnel und Gänge der Stadt. Die geschichtlichen Bauwerke und ehemaligen Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg und dem Kalten Krieg und erlauben Berlins Sehenswürdigkeiten unterirdisch zu erleben. Es macht eine großen bleibenden Eindruck von der Hauptstadt!